Amnesty International TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Impressum | Login

TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

StartseiteNeuer Eintrag

08.07.2015

Bahrain: Eine Demonstrantin freigelassen, eine weitere verbleibt in Haft

Nafeesa al-'Asfoor ist am 2. Juli drei Jahre vor Verbüßung ihrer Haftstrafe aus der Haft entlassen worden. Rayhana al-Mousawi befindet sich allerdings nach wie vor im Gefängnis. Unterstützen Sie die Eilaktion!

Hintergrundinformationen

Nafeesa al-'Asfoor wurde am 2. Juli freigelassen - drei Jahre vor Beendigung ihrer Haftstrafe. Ihre Freilassung erfolgte aufgrund einer Begnadigung durch den König. Sie war im April 2013 zusammen mit einer weiteren Demonstrantin, Rayhana al-Mousawi, festgenommen worden. Beide Frauen wurden im April 2014 auf Grundlage des Antiterrorgesetzes wegen des "Besitzes von Sprengkörpern" und der "Planung terroristischer Handlungen" zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Sie hatten 2013 versucht, sich im Rahmen einer Protestveranstaltung gegen den Grand Prix in Bahrain Zutritt zu der Formel-1-Rennstrecke zu verschaffen. Beide weisen die gegen sie erhobenen Vorwürfe zurück.

Rayhana al-Mousawi befindet sich weiterhin in Haft. Ihre Familie hat Journalist_innen mitgeteilt, dass ihr über eine mögliche Freilassung keine Informationen vorliegen. Die beiden Frauen hatten bei der Sonderermittlungseinheit (Special Investigation Unit - SIU) Beschwerde über Folter und andere Misshandlungen nach ihrer Festnahme eingelegt. Es ist jedoch nicht bekannt, ob die SIU Untersuchungen diesbezüglich eingeleitet hat.

Unterstützen Sie die Demonstrantinnen und schreiben Sie Appelle bis zum 18. August 2015!

Weitere Hintergrundinformationen und wie Sie helfen können, erfahren Sie HIER!

Weitere Eilaktionen finden sie HIER. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!