Amnesty International TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Impressum | Login

TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

StartseiteHondurasDinaMezaUndWeitereMenschenrechtsverteidigerInnenBeiDerMenschenrechtsorganisationCOFADEHInGefahr

Honduras:MenschenrechtsverteidigerInnen in Gefahr



Mitarbeiter_innen der Menschenrechtsorganisation COFADEH (Komitee der Familienangehörigen Verhaftet-Verschwundener) sind seit Jahren, verstärkt seit dem Staatsstreich vom 28. Juni 2009, gefährdet. Sie werden eingeschüchtert, bedroht, schikaniert und laufen Gefahr, verhaftet zu werden. COFADEH-Mitarbeiterin Dina Meza, eine bekannte Menschenrechts-verteidigerin und investigative Journalistin, musste wegen der Gefahr um ihr Leben zeitweilig ins Exil gehen.

Hintergrundinformation

Musterbriefe - Deutsch / Englisch

Für öffentliche Aktionen:
Tischaufsteller
Muster für Sammelbrief

Helfen Sie mit.
'''Appellieren Sie an die Behörden in Honduras und fordern Sie Schutz für die Menschenrechtsverteidiger_innen.'''