Amnesty International TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

Impressum | Login

TheKo Menschenrechtsverletzungen an Frauen

StartseiteZwangsheirat-JEMEN

ZWANGSHEIRAT / JEMEN

Das Leben der Mädchen und Frauen im Jemen ist - besonders in ländlichen Gebieten - geprägt von den Traditionen und den Gesetzen der Scharia. Zusätzlich spielt die extreme Armut eine große Rolle. Aus dieser Situation heraus werden Mädchen oft im Alter von acht Jahren oder jünger mit sehr viel älteren Männern verheiratet. Früher war die Kinderehe im Jemen verboten, seit 1999 ist die Ehe für Mädchen unter 15 Jahren jedoch legal, wenn der Vater einverstanden ist. Ab dem Zeitpunkt der ersten Periodenblutung gelten Mädchen als geschlechtsreif und Sex kann – ohne rechtliche Folgen – auch durch Schläge und Misshandlungen erzwungen werden.

>>FÜR FRAUENRECHTE IN JEMEN – Für den Dialog mit Frauenorganisationen
Aktion rund um den 8. März 2012
Hintergrund - Petition - Musterbrief

>> Weitere Infos
Die AKTION von Amnesty International gegen Diskrimierung von und Gewalt gegen Frauen und Mädchen im Jemen ist verlängert worden und läuft noch bis März 2012! >> HIER findet ihr Flyer, Aktionspostkarte und Petitionsliste zum Download und eine Bestelladresse für Print-Exemplare!

Unterstützt unsere Forderungen:
- die Frauen diskriminierenden Gesetze und Sitten abzuschaffen
- Maßnahmen zu ergreifen, die Mädchen und Frauen vor körperlicher oder seelischer Misshandlung in der Familie und vor Zwangsheiraten zu schützen
- Das gesetzliche Heiratsalter für Mädchen auf 18 Jahre anzuheben
- Beamte und Beamtinnen der Polizei und Strafverfolgung zu schulen, so dass sie mit Opfern von Gewalt und Missbrauch sensibel umgehen können
- ausreichend Frauen im Polizei- und Justizbereich auszubilden
- ein effizientes Gesundheitssystem aufzubauen, insbesondere kostenfreie Programme zur Überwachung von Schwangeren einzurichten
- das Erbrecht so zu verändern, dass Frauen dabei nicht benachteiligt werden
- eine Schulpflicht für Mädchen einzuführen, so dass Frauen unabhängiger und selbstständiger ihr Leben gestalten können.

Mädchen und Frauen sind zwar betroffen von Menschenrechtsverletzungen wie der Zwangsverheiratung, doch nicht alle von ihnen bleiben „Opfer“ – >> Sie werden aktiv und setzen sich für ihre Rechte ein – so wie das zwangsverheiratete, neunjährige Mädchen im Jemen, das sich scheiden ließ.
Der vollständige Bericht von Amnesty International zur Situation in Jemen >> Yemen’s dark side: Discrimination and violence against women and girls“