Amnesty International Menschenrechtsverletzungen an Frauen (MaF)

Impressum | Login

Menschenrechtsverletzungen an Frauen (MaF)

StartseiteVietnam: Menschenrechte in Gefahr!

Willkommen auf der Website der Koordinationsgruppe

"Menschenrechtsverletzungen an Frauen" von

Amnesty International Deutschland

Hier finden Sie Informationen zu Menschenrechtsverletzungen an Frauen weltweit, aktuelle Eilaktionen sowie Informationen zur Arbeit unserer Gruppe.

Aktuelle Aktionen und Infos:

02.05.2016

Argentinien: Haftstrafe wegen Fehlgeburt

Die 27-jährige Belén wurde vor mehr als zwei Jahren in der Provinz Tucumán im Norden Argentiniens in Untersuchungshaft genommen, nachdem sie in einem staatlichen Krankenhaus eine Fehlgeburt erlitten hatte. Das Krankenhauspersonal und Polizeibeamt_innen haben ihr Recht auf Privatsphäre verletzt, unfaire Beschuldigungen gegen sie erhoben und sie misshandelt. Am 19. April ist sie im Zusammenhang mit der Fehlgeburt wegen Mordes zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Helfen Sie Belén bis zum 13. Juni hier.

Weiterlesen...

22.04.2016

Iran: Erniedrigende Behandlung

Die iranische Malerin und gewaltlose politische Gefangene Atena Farghadani hat Rechtsmittel gegen ihre Haftstrafe von zwölf Jahren und neun Monaten eingelegt. Für die Dauer des Berufungsverfahrens befindet sie sich weiterhin im Gefängnis. Die Behörden haben bestätigt, sie Jungfräulichkeits- und Schwangerschaftstests unterzogen zu haben. Setzen Sie sich für Frau Atena Farghadani bis zum 02. Juni hier ein:

Weiterlesen...

05.04.2016

Südkorea: Krebskranke Aktivistin in Haft

Am 29. Januar 2016 wurde Kim Hye-young wegen der Teilnahme an einer friedlichen Demonstration zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. Sie leidet an Schilddrüsenkrebs und hat in Haft psychische Probleme entwickelt. Die Behörden weigern sich weiterhin, ihr eine Behandlung außerhalb der Hafteinrichtung zu gewähren. Kim Hye-young hat Rechtsmittel eingelegt. Die Entscheidung wird für den 10. Mai erwartet. Unterstützen Sie Kim Hye-Young bis zum 09. Mai hier:

Weiterlesen...

Lateinamerika: Frauen bei Gesundheitsversorgung diskriminiert!

Frauen werden bei der Gesundheitsversorgung in vielen Ländern Lateinamerikas massiv diskriminiert. Dies belegt ein Bericht, den Amnesty International anlässlich des Weltfrauentages am 8. März veröffentlicht hat. Bezüglich der Situation der Frauenrechte in Deutschland kritisiert Amnesty, dass die Neuregelung des Sexualstrafrechts Frauen nicht ausreichend schützt.

Weiterlesen...

Mexiko: Gerechtigkeit für Yecenia Armenta!

Der Albtraum Folter ist Realität für unzählige Menschen weltweit. Amnesty hat in den letzten fünf Jahren festgestellt, dass in 141 Ländern gefoltert und misshandelt wurde. Trotz absolutem Verbot foltern Regierungen im Verborgenen oder liefern Menschen in Länder aus, wo ihnen Folter droht. Auch das Schicksal von Yecenia Armenta ist beispielhaft für das tägliche Unrecht. Verhilf ihr zu ihrem Recht und unterstütze Amnesty hier im Kampf gegen die Folter.

Weiterlesen...

04.03.2016

China: Drohende Zwangsoperation für Tibeterin

Die junge Tibeterin Dolma Tso könnte gegen ihren Willen unnötigen medizinischen Eingriffen unterzogen werden. Sie wurde inhaftiert, nachdem sie den Leichnam eines Mannes, der sich selbst verbrannt hatte, in ein Auto gehoben hatte. Unterstützen Sie Dolma Tso bis zum 15. April hier:

Weiterlesen...

Petition zu Irland bis 31. März verlängert!

Wenn Eure AI-Gruppe eine Aktion zu Irland und den dortigen Abtreibungsgesetzen plant, schaut doch einfach mal ins Intranet von Amnesty International! Dort findet ihr die AAL und Hinweise zu einer Petition sowie zu einem Flyer, den Ihr bei uns bestellen könnt.

Weiterlesen...

19.02.2016

Vietnam: Sorge um zwei Gefangene Frauen

Sowohl der inhaftierten vietnamesischen Menschenrechtlerin Bùi Thị Minh Hằng als auch der gewaltlosen politischen Gefangenen Trần Thị Thúy wird trotz mehrfacher Anträge die medizinische Behandlung verweigert, die sie dringend benötigen. Frau Trần Thị Thúy hat einen Tumor an der Gebärmutter und Frau Bùi Thị Minh Hằng ein Magengeschwür. Beide leiden unter starken Schmerzen. Unterstützen Sie die beiden Frauen hier:

Weiterlesen...

27.01.2016

Sexualisierte Gewalt gegen weibliche Flüchtlinge

Auf ihrer Flucht aus Syrien und dem Irak sind viele Frauen Gewalt, Ausbeutung und sexueller Belästigung ausgesetzt - durch Schmuggler, durch männliche Flüchtlinge, aber auch durch europäische Sicherheitsleute. Regierungen und Hilfsorganisationen müssen für einen besseren Schutz dieser Frauen sorgen.

Weiterlesen...

12.01.2016

Köln: Amnesty verurteilt sexualisierte Gewalt gegen Frauen

Amnesty International verurteilt die Ereignisse der Silvesternacht in Köln und anderen Städten als schwerwiegende Verletzung des Rechts auf körperliche Unversehrtheit von Frauen und fordert eine Verschärfung des Sexualstrafrechts. Gleichzeitig warnt Amnesty vor rassistischer Stimmungsmache gegen Flüchtlinge.

Weiterlesen...

06.01.2016

Ägypten: Studentin unter Hausarrest

Die Studentin Israa Al-Taweel ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden, befindet sich aber nun unter Hausarrest. Sie muss sich zudem einmal wöchentlich bei der Polizei melden. Unterstützen Sie Israa hier:

Weiterlesen...

11.12.2015

Vietnam: Keine medizinische Versorgung

Die gewaltlose politische Gefangene Tran Thi Thuy, die derzeit in Vietnam eine achtjährige Haftstrafe verbüßt, wird unter Umständen festgehalten, die Folter gleichkommen könnten, da ihr die medizinische Behandlung eines Tumors an ihrer Gebärmutter verweigert wird. Obwohl der Tumor von einem Gefängnisarzt diagnostiziert wurde und sie unter starken Schmerzen leidet, wurde ihr gesagt, dass sie nur dann behandelt werden würde, wenn sie die Straftaten "gestehe", für die sie verurteilt wurde. Beteiligen Sie hier bis zum 22.01.!

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.